Monatsarchiv für September 2002

EHC-NACHWUCHS

Freitag, den 27. September 2002

tn-27-09-02a

tn-27-09-02b

Bild auf Seite 47: Am Samstag besuchte die Seniorenmannschaft des EHC Straubing mit der Arco-Brauerei in Moos ihren neuen Brustsponsor. Nachwuchsleiter Hans-Peter Jungbauer überreichte dem Brauerdirektor Dr. Hans-Christoph Ihring als kleines Dankeschön einen Wimpel und einen signierten Schläger. Bild auf Seite 49: Stolz präsentiert die Landesligamannschaft des EHC Straubing ihre neuen Trikots mit dem Arco-Bräu Logo. Dr. Hans-Christoph Ihring (2.v.r.), Wiegand Lüst (4.v.r.) und Hans Hartmann (3.v.r.) von der Arco-Brauerei freuten sich über den Besuch und stellten sich gleich mit aufs Mannschaftsfoto. Fotos: Schnettler

Senioren:

Freitag, den 27. September 2002

EHC Straubing – ERC Regen 0:7 (0:3, 0:3, 0:1)

In einem weiteren Freundschaftsspiel verlor die 1. Mannschaft gegen den Meisterschaftsfavoriten klar mit 0:7. Die erste Reihe von Regen war eine Klasse besser besetzt als die der Straubinger und nutzte eiskalt die Fehler der EHCler aus. Aber diese Niederlage ist kein Beinbruch, wenn man bedenkt, dass Regen mit namhaften Spielern wie Martin Svejda (letztes Jahr noch in der Oberliga bei Dresden), dem Tschechen Zivny und noch einigen anderen routinierten Spielern angetreten ist. Nächstes Wochenende geht es zu einem Turnier nach Regen , wo man gegen den EV Pegnitz antreten muss, der im Norden eine Favoritenrolle einnimmt. Alles andere als eine Niederlage wäre eine Überraschung, obwohl der Angriff mit Günther Preuß eine Verstärkung erhalten wird.

EHC Straubing: Christian Setz ist schon in bester Torlaune

Freitag, den 13. September 2002

Mit fünf Treffern Moosburg fast im Alleingang besiegt

Senioren
EHC – EV Moosburg 8:3 (1:0, 3:2, 5:1)

Die erste Mannschaft bestritt ihr erstes Testspiel gegen Bayernligaabsteiger EV Moosburg. Dabei spielte man sehr gut und gewann verdient mit 8:3. Die Mannschaft kämpfte vorbildlich und brachte Moosburg sogar in Unterzahl in große Schwierigkeiten. Treffsicherster EHC-Schütze war Christian Setz mit fünf Toren. Trainer Frank war mit der Leistung zufrieden, jedoch sind noch kleinere Mängel im Training abzustellen. Das nächste Freundschaftsspiel findet am 22. September um 16.30 Uhr in Straubing gegen Aufstiegsanwärter ERC Regen statt.