Amateure nur remis gegen Gebensbach

Freitag, den 16. Januar 2004

EHC-Jugend überzeugt mit Kantersieg – Junioren mit erstem Auswärtserfolg

EHC Straubing – ESV Gebensbach 6:6 (3:1; 2:1; 1:4)

Einen schlechten Start in die Relegation hatten am Freitag die Amateure des EHC gegen Gebensbach. Obwohl man sich nach zwei Abschnitten ein Polster aufbauen konnte (5:2 lag man da in Führung), ließ man sich im letzten Abschnitt die Butter vom Brot nehmen und musste am Ende sogar noch froh über den einen Punkt sein.
Zum Spiel: Der EHC begann druckvoll und konnte in der 8. Minute durch Schmid Felix die erstmalige Führung für sich verbuchen. Kurz darauf stellte “Edi” Edenhofer seine permanent steigende Formkurve erneut mit seinem Treffer zum 2:0 unter Beweis. In der 12. Minute konnte sich dann aber das erste mal der Ausländer im Team des ESV, Zdenek Cech, mit seinem Treffer zum 1:2 bemerkbar machen, doch postwendend hatte Oli Vöst die Antwort parat und setzte mit seinem Treffer zum Pausenstand von 3:1 den alten Abstand wieder her. Der zweiten Abschnitt konnte durch die Tore von Kapitän Scheide und Daniel Wilke gewonnen werden. Der zweite Gegentreffer zum 2:5 durch Breitenreicher verdeutlichte aber, dass sich die Gäste noch nicht geschlagen gaben. Im letzten Abschnitt schwanden dann zusehends Kraft und Konzentration auf Seiten der Hausherren. Die Gäste konnten dies in der 41. Minute mit dem Anschlusstreffer zum 3:5 nutzen, dennoch behielt der EHC noch die Oberhand. Individuelle Fehler häuften sich aber auf Seiten der Gastgeber und in 49. Minute konnte der ESV auf 4:5 verkürzen. Als dann aber Doyle in einer Überzahlsituation die Übersicht behielt und sein Team mit 6:4 in Führung bringen konnte, dachten sich einige der EHC-Cracks wohl, dass das Spiel gelaufen wäre, da dieser Treffer dem Gast wohl zu sehr frustrieren würde; aber falsch gedacht. Die Gäste konnten bereit im Gegenzug verkürzen und kurz vor Schluss sogar den Ausgleich erzielen. Hätte das Spiel noch ein paar Minuten länger gedauert, wer weiß…
-hd-

Kommentarfunktion ist deaktiviert