Dingolfing

Freitag, den 24. November 2006

EHC Straubing – EV Dingolfing 3:6 (0:1; 0:4; 3:1)

Im Spiel gegen den EV Dingolfing hatten die EHC-Amateure ihre letzte Chance, die Option auf die Aufstiegsrunde wahrzunehmen. Leider fehlte von Beginn an der letzte Biss, und so wurden von den Straubingern kaum Chancen erarbeitet. Die Strafe folgte auf dem Fuss, denn in der 12. Minute fing man sich einen Konter zum 0:1. Wer nach der ersten Drittelpause ein Aufbäumen erwartet hatte, sah sich getäuscht. Im Gegenteil: Nach dem verletzungsbedingten Ausfall eines Gästespielers, waren die BMW-Städter keineswegs geschockt, sondern zeigten sich hellwach. Mit drei Toren zwischen der 24. und 29. Minute wurde die EHC-Abwehr vorgeführt, und die Gäste zogen auf 0:4 davon. Der EHC konnte in dieser Phase von Glück sprechen, dass die Gäste in ihrer Euphorie zu zaubern begannen, und nur noch das 0:5 im zweiten Abschnitt nachlegten. Im letzten Drittel konnte der EHC zwar durch Tore von Schmidhuber und Vöst auf 2:5 verkürzen, doch nachdem der Dingolfinger Coach in der 50. Minute eine Auszeit genommen hatte, zogen die Gäste mit neuer Einstellung umgehend wieder auf 2:6 davon. Dass war’s dann auch für die EHC-Amateure, auch wenn Schmidhuber mit dem 3:6 in der letzten Minute noch Ergebniskorrektur betrieb. Nach Vergeben der wohl letzten sportlichen Chance auf die Aufstiegsrunde sollte bei einer kritischen Nachbetrachtung durchaus überlegt werden, ob der Weg mit jungen hungrigen Spielern mittelfristig nicht auch für die EHC-Amateure der Richtige ist. Der nur sporadische Einsatz von ehemaligen Profis machte sich heuer auf dem Punktekonto jedenfalls nicht entscheidend bemerkbar. (us)

Strafminuten: Straubing 22 + 10 Bartl + 10 B. Franz – Dingolfing 24 + 10
Tore/Assists EHC: Schmidhuber 2/0, Vöst 1/0, Penzkofer 0/2, Skrtel 0/2, S. Scheide 0/1, G. Scheide 0/1

Weitere Spiele: Wanderers Germering – ESC Vilshofen 15:4, EK München – EV Dingolfing 1:14, EV Bruckberg – SE Freising 0:7, EV Moosburg – EV Bruckberg 10:3, ESC Vilshofen – SE Freising 3:3

Kommentarfunktion ist deaktiviert