Amateure kommen gegen Nürnberg unter die Räder

Sonntag, den 4. Oktober 2009

EHC Straubing – EHC 80 Nürnberg 0:11 (0:5,0:4,0:2)

EHC Straubing:
Heitzer, Herzog (ab 26:53) –
Bartl, Hochstraßer, Fuchs, Römpke, Hof, Hiendl –
Hillmeier, Leistner, Doyle, Schmidecker, Dünnbier, Miazga, Baumgartner, Weinzierl, Skrtel, Kaiser –

EHC 80 Nürnberg:
Schnierstein, Budny (ab 30:32) –
Beck, Babinsky, Jones, Hahn –
Marsall, Berg, Tesch, Hötl, Reiser, Malicek, Pruett, Konschuh, Pfänder –

Torfolge:
0:1 (07:35) Reiser (Konschuh, Berg) 5-4
0:2 (10:35) Hahn (Pruett, Berg) 5-3
0:3 (12:21) Tesch (Marsall, Malicek)
0:4 (14:18) Berg (Reiser)
0:5 (17:18) Reiser (Konschuh, Berg)
0:6 (25:31) Reiser (Jones, Tesch) 5-4
0:7 (28:57) Marsall (Babinsky, Tesch) 5-4
0:8 (31:34) Berg 5-4
0:9 (34:08) Hörl (Pfänder, Pruett)
0:10 (40:52) Malicek (Marsall, Tesch)
0:11 (55:47) Konschuh (Reiser, Tesch) 5-4

Strafen:
Straubing 34 + 10 Hiendl +10 Bartl + Spieldauer Hof + Spieldauer Hillmeier; Nürnberg 6

Kommentarfunktion ist deaktiviert