Erster Punktgewinn – Römpke schwer verletzt!

Samstag, den 7. November 2009

SVG Burgkirchen – EHC Straubing 5:5 (1:4,2:0,2:1)

Den ersten Punktgewinn der Saison haben sich die wieder sehr engagiert auftretenden EHC-Amateure redlich verdient, wenngleich er mit einer schweren Schulterverletzung von Thomas Römpke teuer erkauft werden mußte. Die ca. 100 Zuschauer sahen ein rasantes, spannendes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, in dem die Gäste das erste Drittel und die Hausherren das Mitteldrittel klar dominierten. Der letzte Spielabschnitt war relativ ausgeglichen, mit spielerischen Vorteilen für die Kelten und einigen gefährlichen Kontern der Straubinger. Die Punkteteilung kann insofern als durchaus gerecht angesehen werden.
Einzig die unterirdische Schiedsrichterleistung gab Anlaß zu Kritik.
Anzumerken bleibt das Jubiläum von Daniel Skrtel, der sein 100. Punktspiel für die Amateure bestritt und mit dem 1:4 seinen 111. Scorerpunkt erzielte.

SVG Burgkirchen:
Velkoski, ab 20:00 Schubert –
Gnyp, Jung, Matveenko –
Ferstl O., Feistl, Schön, Schkade, Zachar, Dudenhöffer, Moser, Riemel, Jung –

EHC Straubing:
Samhuber –
Bartl, Fuchs, Schreyer, Römpke –
Hillmeier, Schmidhuber, Schmidecker, Hendel A., Kern, Scheide, Leistner, Hiendl, Skrtel –

Torfolge:
0:1 (01:07) Hillmeier
0:2 (09:00) Hiendl 4-4
1:2 (09:32) Feistl (Matveenko, Zachar)
1:3 (19:34) Scheide (Leistner)
1:4 (19:44) Skrtel (Scheide) 5-4
2:4 (22:49) Jung (Schön) 4-5
3:4 (33:45) Jung (Matveenko)
3:5 (43:46) Hillmeier
4:5 (46:25) Matveenko (Zachar)
5:5 (47:29) Moser (Gnyp, Jung)

Strafen: Burgkirchen 14; Straubing 24 +10 +20 für Hiendl

Kommentarfunktion ist deaktiviert